Der Bailout und die Schweinefleischfässer

Der $700 Milliarden – Bailout  wächst immer weiter. Nachdem der ursprüngliche Vorschlag von Bush 3 Seiten hatte, der abgelehnte Vorschlag vom Repräsentantenhaus 110 Seiten, hat die vom Senat angenommene Vorlage schon 435 Seiten (zugegeben: in sehr großer Schriftgröße). Die Grundsätzliche Idee dahinter ist, dass man für jeden Abgeordneten ein Zuckerl reinpacken muss, weil er sonst dagegen stimmt. Und so summiert sich der Wert der Zuckerln auf $100 – $150 Milliarden. Ein paar Beispiele gefällig?

  • Abschnitt 111/112: Förderung für Kohleforschung.
  • Abschnitt 113: Förderung für die Erforschung einer Lungenkrankheit.
  • Abschnitt 308: $192 Millionen für Rumproduzenten auf Puerto Rico und Virgin Islands.
  • Abschnitt 316: Steuerkürzungen für Gleiswartung.
  • Abschnitt 317: Steuerkürzungen für Rennstrecken.
  • Abschnitt 323/324: Erweiterung der Absetzbarkeit von Lebensmittel- oder Buchspenden.
  • Abschnitt 325: Steuerkürzungen für Wollforschung.
  • Abschnitt 502: Förderungen für Fernseh- und Filmproduktionen.
  • Abschnitt 503: Steuerkürzungen für Holzpfeile, die von Kinden benützt werden.
  • Abschnitt 504: Irgendwelche Steuerangelegenheiten in Verbindung mit der Exxon Valdez.

Diese Art von Zuckerln für die Abgeordneten wird als pork barrel (wörtlich: Schweinefleischfass) bezeichnet.

Zumindest wurde in Abschnitt 132 die Möglichkeit für die SEC, die mark-to-market Regeln auszusetzen aufgenommen.

2 Responses to “Der Bailout und die Schweinefleischfässer”


  1. 1 Thomas 5. Oktober 2008 um 23:17

    Steuerkürzungen für Holzpfeile, die von Kinden benützt werden.

    WTF? Entweder in Amerika rennt jedes Kind mit Holzpfeilen rum (bevor sie dann Schusswaffen kriegen?!?) oder das ist so ziemlich das Sinnloseste, was ich je gelesen habe.

  2. 2 Michael 6. Oktober 2008 um 12:18

    Es geht dabei nicht darum, dass der Endkunde weniger Zahlen muss, sondern darum, Firmen, die diese Produkte herstellen zu „helfen“. Siehe http://news.yahoo.com/s/bloomberg/20081001/pl_bloomberg/a6webywx7k6w .


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: