Gird your Loins – Biden macht Angst

Obamas Vizepräsidentschaftskandidat Joe Biden hat am Sonntag eine kryptische Rede in Seattle gehalten:

Mark my words. It will not be six months before the world tests Barack Obama like they did John Kennedy. The world is looking. We’re about to elect a brilliant 47-year-old senator president of the United States of America. Remember I said it standing here if you don’t remember anything else I said. Watch, we’re gonna have an international crisis, a generated crisis, to test the mettle of this guy. I can give you at least four or five scenarios from where it might originate. […] And he’s gonna need help. And the kind of help he’s gonna need is, he’s gonna need you – not financially to help him – we’re gonna need you to use your influence, your influence within the community, to stand with him. Because it’s not gonna be apparent initially, it’s not gonna be apparent that we’re right. Not only will the next administration have to deal with foreign affairs issues, but also with the current economic crisis.

Gird your loins. We’re gonna win with your help, God willing, we’re gonna win, but this is not gonna be an easy ride. This president, the next president, is gonna be left with the most significant task. It’s like cleaning the Augean stables, man. This is more than just, this is more than – think about it, literally, think about it – this is more than just a capital crisis, this is more than just markets. This is a systemic problem we have with this economy.

[…] I’ve forgotten more about foreign policy than most of my colleagues know, so I’m not being falsely humble with you. I think I can be value added, but this guy has it. This guy has it. But he’s gonna need your help. Because I promise you, you all are gonna be sitting here a year from now going, ‚Oh my God, why are they there in the polls? Why is the polling so down? Why is this thing so tough?‘ We’re gonna have to make some incredibly tough decisions in the first two years. So I’m asking you now, I’m asking you now, be prepared to stick with us. Remember the faith you had at this point because you’re going to have to reinforce us.

There are gonna be a lot of you who want to go, ‚Whoa, wait a minute, yo, whoa, whoa, I don’t know about that decision‘. Because if you think the decision is sound when they’re made, which I believe you will when they’re made, they’re not likely to be as popular as they are sound. Because if they’re popular, they’re probably not sound.

Denkt an meine Worte. Es wird nicht sechs Monate dauern, bis die Welt Barack Obama testen wird, so wie sie auch John Kennedy getestet hat [Kuba – Krise]. Die Welt schaut auf uns. Wir sind dabei einen brillanten 47 jährigen Senator zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika zu wählen. Merkt euch ich sagte es an diesem Ort – auch wenn ihr euch an sonst nichts erinnern könnt, was ich sagte. Seht, wir werden eine internationale Krise haben – eine herbeigeführte Krise, um diesen Kerl zu testen. Ich kann euch mindesten vier oder fünf Szenarien nennen, von wo diese Krise ihren Ausgang haben wird.

Und er wird Hilfe benötigen. Und er braucht eure Hilfe – nicht finanziell – wir werden euren Einfluss brauchen, euren Einfluss innerhalb der Gemeinschaft, um mit ihm zu stehen. Weil es zunächst nicht ersichtlich sein wird, es wird nicht ersichtlich sein, dass wir richtig liegen. Die nächste Regierung wird nicht nur mit außenpolitischen Angelegenheiten zu tun haben, sondern auch mit der aktuellen wirtschaftlichen Krise.

Seid vorbereitet [Gird your loins]. So Gott will werden wir mit Ihrer Hilfe gewinnen, wir werden gewinnen, aber es wird kein einfacher Weg sein. Diesem Präsident, dem nächste Präsident wird die wichtigste Aufgabe überlassen. Mann – es wird wie das Reinigen von Augias Ställen sein. Das ist mehr als nur, das ist mehr wie – denkt darüber nach, wörtlich, denkt darüber nach. Das ist mehr als nur eine Krise des Kapitals, das ist mehr als nur Märkte. Das ist ein systematisches Problem, das wir mit dieser Wirtschaft haben.

[…] Ich habe mehr über Außenpolitik vergessen, als die meisten meiner Kollegen wissen – ich werden mich also nicht in falscher Bescheidenheit üben. Ich glaube, ich kann etwas einbringen, aber dieser Kerl hat es. Dieser Kerl hat es. Aber er wird eure Hilfe benötigen. Weil ich sage voraus, in einem Jahr werdet ihr alle hier sitzen und sagen „Oh Gott – wieso sind sie da in den Umfragen? Wieso sind die Umfragen so weit unten? Wieso ist es so schwer?“. Wir werden in den ersten zwei Jahren einige unglaublich schwere Entscheidungen treffen müssen. Also bitte ich euch jetzt, ich bitte euch jetzt, darauf vorbereitet zu sein, zu uns zu halten. Erinnert euch an den Glauben, den ihr an dieser Stelle in uns hattet, weil ihr uns werdet uns stärken müssen.

Da werden eine Menge von euch sein, die sagen werden: „Hey, Moment – warten Sie. Moment, Moment, bei dieser Entscheidung weiß ich nicht so wirklich…“. Weil wenn ihr denkt, dass die Entscheidungen vernünftig sind, wenn sie gemacht werden – was ich annehme – werden sie wahrscheinlich nicht so populär sein, wie sie vernünftig sind. Weil wenn sie populär sind, sind sie wahrscheinlich nicht vernünftig.

Vor dem Hintergrund dessen, dass das FBI vor kurzem angefangen hat, die beiden Präsidentschaftskandidaten und deren Teams über die aktuellen Terrorgefahren aufzuklären, stellt sich die Frage, ob Biden tatsächlich irgendwas „weiß“, oder ob das nur wieder das typische herumschwadronieren von ihm ist.

PS: Wer näheres zu „Gird you loins“ wissen will, muss sich unbedingt das hier ansehen.

1 Response to “Gird your Loins – Biden macht Angst”


  1. 1 Mark P. Haverkamp 25. Oktober 2008 um 18:09

    Das World Trade Center Bombing 1993 fand zu Beginn der Clinton-Präsidentschaft statt, 09/11 im ersten Dreivierteljahr der Bush-Präsidentschaft. Darauf verwies vor einigen Monaten schon Joe Lieberman, wofür er aber verlacht wurde.
    Ich glaube aber, hier handelt es sich weniger um Wissen als um Bidens Problem, ewig fortschwätzen zu müssen.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: