Barack Obama – Erleichterung

Sag mir mit wem du gehst und ich sag dir wer du bist: Aufgrund diverser Berührungspunkte Obamas mit Radikalen (Frank Marshall Davis, Bill Ayers, Jeremiah Wright, Rashid Khalidi, ACORN usw.) hatte ich zunächst gewisse Bedenken (ok – ich gebs zu, große Bedenken).

Aber seiner ersten Handlungen als President Elect sind wirklich mehr als Beruhigend – könnte es passieren, dass ich sogar noch zum Obama-Fan werden?

Rahm Emanuel

rahmemanuel_rahmboObama hat Rahm Emanuel als seinen White House Chief of Staff (Stabschef) ernannt. Emanuel ist für seine Härte bekannt und wird deswegen auch als Poltik-Rambo (oder Rahmbo) bezeichnet. Er hat sich beim ersten Golfkrieg 1991 als Freiwilliger in der Israelischen Armee gedient. Er wird als wichtiger Befürworter einer neo-liberalen  Wirtschaftspolitik (Entschuldigung für diese Verwendung von neo-liberal) bezeichnet. Emanuel hat großen Anteil am nordamerikanischen Freihandelsabkommen NAFTA und es wird gesagt, dass er Hillary Clintons Gesundheitsversicherungsplan abgewürgt hat. Rush Limbaugh über Rahm Emanuel:

His first appointment, his chief of staff is Rahm Emanuel. Do we know if Emanuel has accepted? Rahm Emanuel wants to be Speaker of the House. Let me tell you a little bit about Rahm Emanuel. Hillary Clinton hates him. In the White House, Rahm Emanuel pushed NAFTA and made that go first instead of her health care baby, and her health care baby suffered. There’s no love lost between Rahm Emanuel and Hillary Clinton, and he is good a old-fashioned Chicago thug just like Obama is a good old-fashioned Chicago thug. On the night of the Clinton election, Rahm Emanuel was so angry at the president’s enemies that he stood up at a celebratory dinner with colleagues from the campaign; Rahm Emanuel grabbed a steak knife and he began rattling off a list of betrayers. As he listed their names, he shouted, „Dead! Dead! Dead!“ and he plunged the steak knife into the table after every name.

Missile Defence Shield

Aufgrund einiger Aussagen Obamas gab es schon Befürchtungen, dass Obama den Bau des Missile Defence Shield eventuell aufgeben könnte. Bei einem Gespräch mit dem polnischen Präsident Lech Kaczynski hat Obama jetzt aber zugesichert, mit dem Bau des Raketenabwehrschilds fortzufahren.

Fazit

Glenn Beck hatte vor einiger Zeit die Gelegenheit mit George Bush unter vier Augen zu sprechen. Bush hat ihm gesagt, dass er sich keine Gedanken machen müsse – sein Handlungsspielraum sei so klein, dass jeder, der an diesem Schreibtisch [Oval Office] sitzt und all das sieht, das auf seinem Schreibtisch landet praktisch die gleichen Entscheidungen treffen wird. So wird die Unterschied zwischen Obama und Bush wohl nicht so groß sein, wie manche befürchtet (und manche erhofft) haben.

0 Responses to “Barack Obama – Erleichterung”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: