Wirtschaftskrise – Update

  • Laut Jim Rogers sind die meisten großen US-Banken mittlerweile in Prinzip bankrott.
  • Wenn man österreichische Staatsanleihen kauft und sich mit einem Credit Default Swap (sowas wie eine Versicherung vor dem Kreditausfall) gegen den österreichischen Staatsbankrott absichert, dann zahlt man im Moment für die 10 jährige Anleihe 1,53%. Daraus kann man eine ungefähre Wahrscheinlichkeit für den Staatsbankrott berechnen, und die ist für Österreich im Moment ca. 25% (in den nächsten 10 Jahren). Für eine Liste von Staaten siehe da.
  • Die amerikanische Notenbank FED hat $2 Billionen an Notkrediten an Banken vergeben, will aber nicht sagen an wen genau. Bloomberg hat jetzt aber auf die Herausgabe dieser Daten geklagt, die USA haben da ja den Freedom of Information Act.
  • Goldman Sachs ist Anbieter für Anleihen von amerikanischen Gemeinden und Staaten. Da sich einige der Staaten in einer finanziell ungünstigen Lage befinden, empfiehlt Goldman Sachs neuerdings den Kauf von Credit Default Swaps zu den Anleihen von Kalifornien, Florida, New Jersy und Wisconsin, um sich gegen das Konkursrisiko abzusichern. Denen passt das natürlich gar nicht.
  • Peter Schiff ist der Präsident der Brokerfirma Euro Pacific Capital, die in den USA Investitionen in ausländische Aktien, Fonds usw. anbieten. Er hat seit einiger Zeit die jetzige Wirtschaftskrise vorhergesagt und hat dafür in diversen Interviews nur Hohn und Spott geerntet. Jetzt gibt es das Video Peter Schiff was Right, in dem die, die sich über ihn lustig gemacht haben plötzlich recht Dumm dastehen. Peter Schiff hat eine wöchentliche Radiosendung Wall Street Unspun, die man sich auch als Podcast runterladen kann. Und was sagt Peter Schiff für die Zukunft voraus? Eine sehr hohe Inflation bzw. Hyperinflation für die USA, vermutlich schon 2009.

3 Responses to “Wirtschaftskrise – Update”


  1. 1 Thomas 13. Dezember 2008 um 22:47

    In der Liste mit den Länderrisiken bzgl. Staatsbankrott steht übrigens „Slowakien“😉

  2. 2 Thomas 13. Dezember 2008 um 22:53

    Und es ist sehr wahrscheinlich, dass Trillion beim Notenbank-Kredit mit Billion zu übersetzen ist (siehe auch)


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: