Drudge Report: New rise of fascism in Austria…

Der Drugde Report ist eine konservativer News Aggregator, mit einer Leserschaft von ca. 3 Millionen. Der Drudge Report ist eine amerikanische Webseite und deswegen ist Österreich normalerweise kein Thema. Wenn dann doch mal ein Link zu einem Österreich Thema drauf ist, dann hat es peinlicher weise die halbe Zeit was mit Far-Right und Nazis zu tun (siehe Drudge Report Archive).

  • 14.3.2009 PAPER: New rise of fascism in Austria
  • 17.11.2008 Skull with built-in sauna turns heads in Austria
  • 7.10.2008 Far-right Austria governor isolates asylum seekers
  • 11.4.2008 Austria: Furor Over Jesus Orgy Drawing
  • 7.4.2008 Erotic Jesus sparks art debate in Austria
  • 4.11.2007 Austria probes soldiers making Nazi salutes on YouTube
  • 13.2.2007 TERRORIST IN IRAQ CAUGHT USING RIFLES — FROM AUSTRIA
  • 8.5.2006 Austria Delegate Utters Nazi-Era Greeting

Der neueste Link verweist auf einen Bericht der Daily Mail über den neuen Aufstieg des Faschismus in Österreich und Europa.

Some 70 years on from that infamous pogrom, the world faces a similar financial crisis to the one that precipitated the rise of Hitler and, in chilling echoes of Thirties Europe, support for far-right groups is exploding.
[…]
Last September, Austria’s far right gained massive political influence in an election that saw the FPO along with another far right party – Alliance For The Future (BZO) – gain 29 per cent of the vote, the same share as Austria’s main party, the Social Democrats. The election stirred up terrifying memories of the rise of the Nazi Party in the Thirties.

Ungefähr 70 Jahre nach dem schändlichen Pogrom steht die Welt einer ähnlichen Finanzkrise gegenüber wie der, die den Aufstieg von Hitler ausgelöst hat und in einem erschreckenden Widerhall von Europas 30ern explodiert die Unterstützung der Rechtsextremisten wieder.
[…]
Letzten September steigerten die österreichischen Rechtsextremisten ihren politischen Einfluss massiv in einer Wahl, in der die FPÖ zusammen mit einer anderen rechtsextremen Partei – BZÖ – 29% der Stimmen bekamen, der selbe Anteil, wie Österreichs stärkste Partei, die Sozialdemokraten. Diese Wahl rief erschreckende Erinnerungen des Aufstiegs der Nazi Partei in den 30ern wach.

Dann wird noch Herbert Schweiger interviewt:

‘Our time is coming again and soon we will have another leader like Hitler,‘ he says.
[…]
‘The Jew on Wall Street is responsible for the world’s current economic crisis. It is the same now as in 1929 when 90 per cent of money was in the hands of the Jew. Hitler had the right solutions then,‘ he says, invoking the language of Goebbels.

„Unsere Zeit kommt wieder und bald werden wir einen neuen Führer wie Hitler haben,“ sagt er.
[…]
„Der Jude an der Wall Street ist verantwortlich für die aktuelle weltweite Wirtschaftskrise. Es ist jetzt das Selber wie 1929 als 90% des Geldes in den Händen der Juden war. Hitler hatte damals die richtige Lösung,“ sagt er unter Verwendung der Sprache von Göbbels.

Wie können wir die FPÖ und BZÖ los werden? Jedenfalls nicht mit einer großen Koalition. Wie brauchen eine Koalition mit der FPÖ/BZÖ. Schüssel hat vorgemacht, was dann mit diesen Parteien passiert. Und wir brauchen ein Mehrheitswahlrecht, damit wir bei der Wahl auch wirklich eine Wahl haben. Die, die gegen eine Koalition mit FPÖ/BZÖ sind und gegen ein Mehrheitswahlrecht werden dafür die Schuld tragen, wenn Strache unser neuer Bundeskanzler ist.

0 Responses to “Drudge Report: New rise of fascism in Austria…”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: