Stromerzeugung in der OECD nach Energieträger aufgeschlüsselt

Es gab in letzter Zeit einige Blog-Beträgen über alternative Energiegewinnung mit dem Thema: Österreich hinkt hinterher (hier, hier, hier und hier). Ich habe mich dabei immer gefragt, wie das eigentlich ausschaut, wenn man relative Zahlen her nimmt und auch wie es ausschaut, wenn man sich nicht die Nennleistung der installierten Anlagen anschaut, sondern die tatsächliche Stromproduktion.

Die Werte dafür gibt es bei der International Energy Agency. Diese veröffentlicht monatlich (aktuelle Werte sind vom Jänner) die Stromproduktion der (meisten) OECD-Staaten, aufgeschlüsselt nach:

  • Combustible Fuels, hauptsächlich Kohle, Öl und Gas, aber auch Biogas.
  • Nuclear.
  • Hydro.
  • Sonstiges, hauptsächlich Geothermie, Wind und Solar (aus historischen Gründen unter „Geo“).

Hier kann das Archiv heruntergeladen werden. Ich habe die Daten in eine etwas vernünftigeres Format gebracht und daraus einige Grafiken erstellt. Wer sich für die Rohdaten interessiert kann die von mir verwendete Datei hier im OpenOffice Format herunterladen (hier im Excel Format, ich habe die Datei jedoch im OpenOffice erstellt und ich weiß nicht, wie gut die Konvertierung funktioniert).

Stromproduktion nach Energieträger, Mittelwert der letzten 12 Monate

Stromproduktion nach Energieträger, Mittelwert der letzten 12 Monate

Diese Grafik zeigt die Verteilung der Energieträger in den OECD Staaten, gemittelt über die letzten 12 Monate. Für mich besonders interessant sind neben den DACH-Staaten auch noch Dänemark, in dem 19% der Stomproduktion mit Hilfe von Windenergie erfolgen und Frankreich mit seinem hohem Anteil an Atomenergie. Weiters ist Norwegen ineressant, das fast 100% seines Stroms mit Wasserkraft erzeugt und Polen, das fast ausschließlich fossile Energieträger verwendet (Kohle). Der Anteil an erneuerbaren Energien ist in Österreich mit 63%, wegen der Wasserkraft sehr hoch – von allen OECD-Staaten am dritthöchsten (nach Norwegen und Island, gleichauf mit Neuseeland).

Wie schaut es mit der zeitlichen Entwicklung aus? Es ist nicht möglich alle Staaten in ein Diagramm zu packen, ich habe deswegen einige interessante ausgewählt:

Stromproduktion durch erneuerbare Energieträger

Stromproduktion durch erneuerbare Energieträger

Stromproduktion durch erneuerbare Energieträger (Jahresmittel)

Stromproduktion durch erneuerbare Energieträger (Jahresmittel)

Die beiden Grafiken zeigen die Stromproduktion durch erneuerbare Energieträger (also die Datenpunkte Hyd und Geo) in Prozent der Gesamtproduktion im Zeitraum 2000 bis Jänner 2009. Wie man sieht ist die Produktion gerade in Österreich und der Schweiz (wegen der Wasserkraft) stark Saisonal abhängig. Die zweite Grafik gibt daher das jeweilige Jahresmittel an. Die Tendenz war in Österreich bis 2003 abnehmend und seit dem stagnierend (bzw. 2007 und 2008 leicht steigend) (2009 ist noch nicht Aussagekräftig). Der Anteil erneuerbarer Energieträger stagniert in OECD seit 2002 (leichte Steigerung 2008 um 0.5%).

In Zeiten des (angeblich) vom Menschen verursachten Klimawandels ist es natürlich auch immer wichtig auf die CO2 Produktion zu achten und deswegen hier noch der Anteil von nicht CO2 verursachenden Energieträgern (Nuc, Hyd und Geo):

Anteil nicht CO2 produzierender Energieträger an Gesamtstromproduktion (Jahresmittel)

Anteil nicht CO2 produzierender Energieträger an Gesamtstromproduktion (Jahresmittel)

Wie man sieht liegt Dänemark, trotz seiner enormen Anstrengungen weit unter dem OECD-Schnitt. Auch Spanien ist trotz seines ehrgeizigen Programms nur knapp über dem OECD-Durchschnitt. In Norwegen, Schweden, Frankreich und der Schweiz werden über 90% des Stroms durch Energieträger erzeugt, bei denen kein CO2 anfällt.

Und jetzt noch zwei Grafik, die die Änderungen in der Verteilung der Energieträger zwischen 2000 und 2008 darstellen:

Änderungen zwischen 2000 und 2008 relativ zur Gesamtproduktion 2009

Änderungen zwischen 2000 und 2008 relativ zur Gesamtproduktion 2009

Änderungen zwischen 2000 und 2008 relativ zur Änderung der Gesamtproduktion

Änderungen zwischen 2000 und 2008 relativ zur Änderung der Gesamtproduktion

Die obere Grafik gibt die Änderungen zwischen 2000 und 2008 bezogen auf die Gesamtproduktion 2009 an. Die untere Grafik gibt die Änderungen zwischen 2000 und 2008 bezogen auf die Änderungen der Gesamtproduktion an, also wenn ein Land 100GWh mehr produziert, wie viel Prozent davon wird mit erneuerbaren Energien produziert. Die untere Grafik ist jedoch nicht so Aussagekräftig, da in den meisten Ländern hauptsächlich Umschichtungen vorgenommen wurden und in Gesamtänderung relativ dazu sehr gering ist (in Belgien und der Slowakei ist die Produktion sogar gefallen).

In der oberen Grafik ist die Gesamtänderung bezogen auf die Gesamtproduktion als roter Balken dargestellt. In Österreich wird um fast 10% weniger Strom mit Wasserkraft produziert und es gibt fast 10% mehr Produktion durch fossile Brennstoffe. In Tschechien sieht man die Auswirkung von Temelin und in Dänemark die Umschichtung von fossilen Energieträgern zu erneuerbarer Energie.

Fazit

Österreich muss sich bezüglich erneuerbarer Energiequellen den OECD-Vergleich nicht scheuen. Die Installation von so-und-so viel MW an Windkraftturbinen klingt zwar gut, aber die Länder, die einen hohen Anteil an erneuerbaren Energieträgern haben, erzeugen den Strom mit Wasserkraft. Ich denke, wir sollten uns fragen, ob es für Österreich wirklich sinnvoll ist, Unsummen in Windkraft und Photovoltaik zu stecken. Wäre es nicht effektiver, einige neue Wasserkraftwerke zu bauen? Schlussendlich ist das Ziel ja, möglichst viel Elektrizität mit Hilfe erneuerbarer Energiequellen zu erzeugen und nicht möglichst viel in die gerade angesagtesten Technologien zu investieren.

0 Responses to “Stromerzeugung in der OECD nach Energieträger aufgeschlüsselt”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: