Indische Asylwerber?

Wieso gibt es indische Asylwerber? Ist Indien nicht eine Demokratie und Rechtsstaat? Was für Asylgründe können die haben?

Laut Statistik Austria gab es 2008 355 Asylanträge von Indern.

2 Responses to “Indische Asylwerber?”


  1. 1 ketzerisch 28. Mai 2009 um 8:33

    Ich kann nur spekulieren: Flüchtlinge vor religös motivierter Gewalt? In Indien sterben doch regelmäßig Moslems, Christen und Hindis durch wechselseitige Anschläge.

    Interessant wäre es zu sehen, wie vielen denn auch Asyl gewährt wird.

  2. 2 Michael 28. Mai 2009 um 23:49

    Zu den 6 mutmaßlichen Attentätern gibt es jetzt genauere Angaben: zwei waren illegal in Österreich, einer stellte 2001 einen Asylantrag wegen einer Familienfehde (ist in Berufung), einer 2008 einen Antrag wegen religiöser Gründer, und zwei gaben keine Asylgründe an.

    Dieses österr. Asylsystem ist echt zum kotzen. Offensichtlich ist es politisch unkorrekt vorauszusetzen, dass jemand bei einer Familienfehde von indischen Ort A zum indischen Ort B umziehen soll. Um die Anzahl dennoch zu beschränken, gibt es ein einfaches System: Man muss nur bereit sein mehrere Jahre – während der man nur als Zeitungsverkäufer arbeiten darf – auf die Asylentscheidung zu warten. Dass bei einem solchen System am Schluss hauptsächlich Kriminelle rauskommen ist keine Wunder – kein Mensch, der leistungsbereit ist würde (könnte) sich sowas antun (bzw. würde irgendwann während der jahrelangen Warterei auf die schiefe Bahn kommen).


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: