John Holdren, Obamas Wissenschaftszar und Apokalyptiker

holdren_front_cover_smallJohn Holdren ist Obamas Wissenschaftszar. „Zar“ ist die informelle Bezeichnung eines hohen Postens in der US-Regierung, so eine Art Mini-Minister (siehe hier für eine Liste von Obamas Zaren). Die offizielle Bezeichnung von Holdrens Posten ist „Director of the Office of Science and Technology Policy“. Ein Bereich, der ihm sehr am Herzen liegt ist der Klimawandel – heute die globale Erwärmung, in den 70ern die globale Abkühlung.

zombietime ist ein konservatives Foto-Blog, das sich auf Fotos von antisemitischen und antiamerikanischen Demonstrationen und allen anderen möglichen Spinnern spezialisiert hat. Der anonyme Autor von zombietime hat sich jetzt des Buchs Ecoscience: Population, Resources, Environment angenommen, das Holdren 1977 zusammen mit Paul und Anne Ehrlich verfasst hat. Und er hat darin einigermaßen verstörendes entdeckt.

Holdren hing zumindest damals einer Theorie an, dass die Zunahme der Weltbevölkerung katastrophale Auswirkungen haben wird und mit allen Mitteln gebremst werden muss. Dass das Bevölkerungswachstum unser aller Untergang sein wird war in den 70ern eine weit verbreitete Ansicht (siehe Die Grenzen des Wachstums, eine Studie, die 1972 vom Club of Rome veröffentlicht wurde).

Ich werde hier nur zitieren, auf der zombietime-Seite gibts Scans und Fotos vom Buch und den entsprechenden Textpassagen.

Auf Seite 786 wird zunächst eine Gesellschaft befürwortet, in der möglichst wenig geheiratet wird, da dann auch die Geburtenrate zurückgeht. Aber man sorgt sich dann doch um die Kinder der alleinerziehenden Mütter:

One way to carry out this disapproval might be to insist that all illegitimate babies be put up for adoption—especially those born to minors, who generally are not capable of caring properly for a child alone. If a single mother really wished to keep her baby, she might be obliged to go through adoption proceedings and demonstrate her ability to support and care for it. Adoption proceedings probably should remain more difficult for single people than for married couples, in recognition of the relative difficulty of raising children alone. It would even be possible to require pregnant single women to marry or have abortions, perhaps as an alternative to placement for adoption, depending on the society.

Eine Möglichkeit diese Ablehnung [der unverantwortlichen Kindererziehung] zu zeigen könnte sein, dass alle unehelichen Kinder zur Adoption freigegeben werden – speziell diese von Minderjährigen, die in der Regel nicht fähig sind für das Kind richtig zu sorgen. Wenn eine alleinerziehende Mutte es sich wirklich wünscht das Kind zu behalten, könnte sie verpflichtet werden, den Adoptionsprozess durchzuführen und dadurch zu zeigen, dass sie für ein Kind sorgen kann. Der Adoptionsprozess sollte für Alleinerzieher schwieriger sein als für verheiratete Paare – in Anerkennung der relativen Schwierigkeiten ein Kind alleine groß zu ziehen. Es könnte auch möglich sein, von einer schwangeren Frau zu verlangen dass sie heiratet oder einen Schwangerschaftsabbruch hat, vielleicht als Alternative zur Freigabe zur Adoption, je nach Gesellschaft.

Über Geburtenkontrolle durch Gevatter Staat wird einfrig schwadroniert:

A program of sterilizing women after their second or third child, despite the relatively greater difficulty of the operation than vasectomy, might be easier to implement than trying to sterilize men.

The development of a long-term sterilizing capsule that could be implanted under the skin and removed when pregnancy is desired opens additional possibilities for coercive fertility control. The capsule could be implanted at puberty and might be removable, with official permission, for a limited number of births.

Ein Programm zur Sterilisierung von Frauen nach deren zweitem oder dritten Kind könnte trotz der relativ zur Vasektomie schwierigeren Operation einfacher auszuführen sein, als der Versuch die Männer zu sterilisieren.

Die Entwicklung von Langzeitsterilisierungskapseln, die unter die Haut implantiert und bei Kinderwunsch wieder entfernt werden könnten eröffnet weitere Möglichkeiten für zwingende Geburtenkontrolle. Die Kapsel könnte in der Pubertät implantiert werden und könnte mit offizieller Erlaubnis für eine begrenzte Anzahl von Geburten entfernbar sein.

Auf der zombietime Seite gibt es weitere Auszüge, die z.B. von Sterilisierung durch Trinkwasser und der Implementierung einer Weltregierung zur Kontrolle der Bevölkerung und der Umwelt handeln.

Bisher gibt es kein Kommentar von John Holdren dazu. Ähnliches wurde bereits im Februar vom FrontPage Magazine berichtet, wenn auch nicht in dem Detailgrad.

1 Response to “John Holdren, Obamas Wissenschaftszar und Apokalyptiker”



  1. 1 weltklima - Seite 113 - Aktienboard Trackback zu 17. Juli 2009 um 0:25

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: