Jahrestage des Atombombenabwurf Hiroshima/Nagasaki

Am 6. und 9. August 1945 warfen die USA eine Atombombe auf Hiroshima und Nagasaki ab. Dazu werden jedes Jahr Gedenkveranstaltungen abgehalten. Der österreichische Radiosender Ö3 brachte dazu am 6. August in den 10 Uhr Nachrichten folgende Meldung:

Jedes Jahr sterben tausende an Krankheiten, die von der radioaktiven Strahlung verursacht wird.

Das ist nicht richtig. Die Überlebenden der Atombomben werden als Hibakusha bezeichnet. In Japan hat sich eine Methode durchgesetzt, nach der alle Hibukusha nach ihrem Tod als Opfer des Atombombenabwurfs gezählt werden – unabhängig von deren Todesursache (also z.B. auch bei einem Autounfall). Irgendwann werden also alle Einwohner von Hiroshima und Nagasaki vom August 1945 als Atombombenopfer deklariert sein (das werden ca. 620.000 bis 640.000 Menschen sein). USA Erklärt hat zu der Opferzahl einen ausführlichen Artikel geschrieben. Interessant sind auch die Daten der Radiation Effects Research Foundation, diese geht davon aus, dass zwischen 1950 und 2000 ca. 1900 Menschen an durch Strahlung verursachtem Krebs gestorben sind.

Ich war im August 2006 in Japan, hier ein paar Bilder aus Hiroshima:

1 Response to “Jahrestage des Atombombenabwurf Hiroshima/Nagasaki”


  1. 1 toomasu 10. August 2009 um 20:04

    Das ist ja schön, dass die USA ganz ausführlich zu den Opfern der Atombombenabwürfe schreiben. Aber die Ungeheuerlichkeit des Bombeneinsatzes lässt sich durch Statistiken (egal, von welcher Seite sie erstellt werden) weder beschönigen noch horrifizieren.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: