Archiv für Januar 2010

Erdbeben in Haiti – Update

Gerhard Maria Wagner

Der Gerhard Maria Wagner ist Pfarrer von Windischgarsten. 2005 hat er einen Zusammenhang zwischen dem Hurrikan Katrina und den „amoralischen Zuständen“ in New Orleans hergestellt. Er wurde Anfang 2009 als Linzer Bischof designiert, nach heftigen Kontroversen bat er den Papst aber um die Rücknahme seiner Ernennung.

In einem Interview mit dem Kurier sagt er über das Erdbeben in Haiti:

War dort kein strafender Gott am Werk?

Das weiß ich nicht. Gott lässt sich nicht in seine Karten schauen. Aber es ist schon interessant, dass in Haiti 90 Prozent Anhänger von Voodoo-Kulten sind.

Iran

IRIB ist Irans öffentlich – rechtliche Rundfunk. IRIB meldet, dass es in internationalen Wissenschaftskreisen ernsthafte Zweifel gibt. Das Erdbeben sei durch Klima beeinflussende HAARP-Systeme ausgelöst worden. HAARP wird demnach für mehrere Zwecke verwendet:

  • Auslösen der aktuellen Kältewelle in Europa, um die Maßnahmen der Gegner der Erderwärmung einzudämmen.
  • Auslösung des Erdbebens in Haiti.
  • Endziel ist die Besetzung von Kuba und Venezuela.

Die HAARP – Waffe des amerikanisch-zionistischem Imperiums sei der aus Globalisten bestehenden militärisch-industriellen Bilderberggruppe zuzuordnen.

Paul Krugman im Jahre 2002

Paul Krugman macht sich 2002 Gedanken über eine double-dip Rezession. Und was schlägt er als Lösung vor:

To fight this recession the Fed needs more than a snapback; it needs soaring household spending to offset moribund business investment. And to do that, as Paul McCulley of Pimco put it, Alan Greenspan needs to create a housing bubble to replace the Nasdaq bubble.

(via National Review A Note on Paul Krugman)

Erdbeben in Haiti: Top 3 der Spinner

Lieber Leser: Fallst Du ein paar Euro übrig hast, in Haiti werden sie gebraucht. Spenden – z.B. an das Rote Kreuz – sind in Österreich seit ca. 1 Jahr steuerlich absetzbar.

Menschen fällt es schwer zu akzeptieren, dass ein Unglück einfach so passieren kann, ohne dass es einen Schuldigen gibt. Und für so Manchen ist es eine willkommene Gelegenheit um zu beweisen, was für ein Idiot er ist:

Pat Robertson

Pat Robertson ist ein amerikanischer Fernsehprediger. Er ist bekannt durch seine vielen Kontroversen, u.A. hat er den Hurrikan Katrina, der New Orleans zerstörte als Strafe Gottes bezeichnet. Laut Robertson ist die Ursache für das Erdbeben in Haiti ein Pakt mit dem Teufel, den die Haitianer vor 200 Jahren geschlossen haben, um von der französischen Kolonialherrschaft los zukommen (näheres zum Pakt mit dem Teufel hier):

Hugo Chávez

Der venezolanische Präsident – den Pat Robertson übrigens am liebsten ermordet sehen würde (und ich würde darob auch nicht gerade in große Trauer verfallen) – marschiert bei der internationalen Narrenparade immer ganz vorne mit. Offensichtlich wurde das Erdbeben durch eine neue geheime amerikanische Wunderwaffe ausgelöst. Er stützt sich dabei auf einen angeblichen Bericht der russischen Nordflotte, die seit 2008 die US-Aktivitäten in der Karibik überwachen. Bericht der spanischen Zeitung ABC (Google Translate) und der Bericht darüber von Russia Today:

Danny Glover

Danny Glover ist bekannt als Detective Roger Murtaugh in Lethal Weapon und als Freund von Hugo Chávez. Für ihn ist irgendwie alles miteinander verbunden und alles hängt irgendwie mit dem Klimawandel und Kopenhagen zusammen:

Video: Freiheitliche in Kärnten – FiK?

Wie sie wohl den Namen gefunden haben?